Einzug in die zweite Pokalrunde

[tabgroup id=’1′ type=’vertical‘]
[tab title=’Aufstellungen‘]
Torschützen: 1:0 Adam Abdou, 2:0 Tim Kitz, 3:0 Adam Abdou, 4:1 Robin Tomiczek
[divider]
SV Bergheim: B. Huth – Baum, Walbröl, Nagel, Jantschek – Berges, Korthaus, J.Huth, Sablotny, Kitz – Abdou
Einwechslungen: Verstrepen für Abdou (57.), Tomiczek für Sabltony (65.), Winkler für J. Huth (75.)
Trainer: Marco Walbröl
[divider]
SF Aegidienberg: Unger, Döring, Wiesner, Braun, Schülgen, Lotz, Kloft, Krewinkel, Giulleaume, Strathausen, Lübek
Einwechslungen: Conee für Krewinkel (60.), Klein für Guilleaume (60.), Dombrowski für Schülgen (75.)
Trainer: Dirk Junior

[divider]
Schiedsrichter: Artur Welk
[/tab]
[tab title=’Spielbericht‘]
Mit einer durchwachsenen Leistung zieht der SVB in die zweite Runde des Kreispokals ein. Am Ende steht ein deutlicher 4:1 Sieg beim A-Ligisten SF Aegidienberg zu Buche, der jedoch recht mühsam eingefahren werden konnte. In der ersten Halbzeit war der Gastgeber aus Aegidienberg die bessere und aktivere Mannschaft und stellte den SVB vor Probleme, in dem man schon früh den Spielaufbau unterbindete. Trotzdem konnte Bergheim nach einem gut vorgetragenen Konter die Führung durch Adam Abdou erzielen. Das Spiel blieb in der Folge leider jedoch unverändert – Bergheim versuchte, doch das leichtfüßige Spiel der letzten beiden Testpartien konnte gegen den bissigen Gegner nicht wie gewohnt umgesetzt werden. Bastian Huth im Tor des SVB konnte den Ausgleich bei zwei guten Aktionen der Gastgeber mit schnellen Reflexen verhindern und kurz vor dem Pausenpfiff gelang Bergheim nach einem Patzer des gegnerischen Torwarts sogar das 2:0, Torschütze diesmal Tim Kitz. Für die zweite Halbzeit nahm man sich natürlich vor den dürftigen Auftritt der ersten Halbzeit vergessen zu machen. Tatsächlich bemühte man sich jetzt mehr um Spielkontrolle und konnte den Gegner so vom eigenen Tor fernhalten. Bereits in den Anfangsminuten der zweiten Halbzeit konnte sich Adam Abdou geschickt gegen seinen Gegenspieler durchsetzen und das 3:0 erzielen – eine Vorentscheidung war damit gefallen. Zwar konnte Aegidienberg nochmals verkürzen, doch der eingewechselte Robin Tomiczek konnte den alten Abstand nach einer klasse Einzelaktion wieder herstellen.
[/tab]
[tab title=’Bilder‘]
[filters galleryid=“3802″]
[filter]Photos[/filter]
[filter]Videos[/filter]
[filter]Links[/filter]
[/filters]
[gridgallery id=“3802″ columns=“3″ resolution=“300″]
[/tab]
[/tabgroup]

Diesen Beitrag teilen

Share on facebook
Share on google
Share on twitter
Share on linkedin
Share on pinterest
Share on print
Share on email

Letzte Beiträge

Sportplatzanschrift:
Städt. Sportplatz Am Krausacker
Am Krausacker 1
53844 Troisdorf-Bergheim

Vereinsanschrift:
SV Bergheim 1937 e.V.
Max-Hirsch-Straße 4a
53844 Troisdorf-Bergheim
info@sv-bergheim.de